Figuren Festival Kirchentellinsfurt

Kirchentellinsfurt – für drei Tage Zentrum der Puppenspielkunst! Im dreißigsten Jahr seit Bestehen des Arbeitskreises wird das Schloss erneut saniert und barrierefrei gemacht. Dies ist Motivation für alle Mitarbeitenden, noch mehr in die Gemeinde hinein zu gehen und viele verschiedene Orte gleichzeitig zu bespielen. Die Aktivierung der in der Gemeinde ansässigen Künstler ist ebenso ein Anliegen wie das Erweitern der Horizonte durch neue, künstlerische Akzente von außerhalb. Deshalb möchte der Arbeitskreis zum Geburtstag mit den in Kirchentellinsfurt niedergelassenen Theatern „Figurentheater Berta & Co“ und „Figurentheater Martinshof 11“ ein großes Festival ausrichten. Mit zwei Theatern auf 5.600 Einwohnern besitzt Kirchentellinsfurt eine sehr hohe Figurentheater-Dichte – vielleicht die höchste in Deutschland?

Das Figuren Festival Kirchentellinsfurt soll Kunstschaffende und Publikum von hier und anderswo nach Kirchentellinsfurt locken, sie vernetzen, zum Nachdenken anregen und erfreuen. Durch schwäbische Tagerückblicke der Marionette Berta (gespielt von Siegrun Zimmermann) und eine Führung durch das Kinderprogramm mit Brummelbutz, dem letzten Bären vom Schönbuch (gespielt von Miriam Helfferich) wird das Festival in der Kulturlandschaft Baden-Württemberg seinen eigenen Akzent setzen. Es wird daher gefördert von der Stiftung Baden-Württemberg und selbstverständlich von der Gemeinde Kirchentellinsfurt. 

In der Menüleiste geht es zum Überblick über die Festivalstücke, für Schwabenherzen gibt es Festivalbändchen und unter Specials sind Hinweise zu finden zur Ausstellung, zum Festumzug zum Festival Café und vieles mehr.

Kurz: Ein Festival für strapazierte Lachmuskeln, große Ohren und staunende Augen. Ein Festival für anregende Gespräche, inspirierende Gedanken und vor allem viel Vergnügen!