MICHEL IN DER SUPPENSCHÜSSEL

Figurentheater Martinshof 11 und Berta & Co

Wer kennt ihn nicht, den Michel aus Lönneberga in Schweden? Dieser Michel, das war ein kleiner, wilder und eigensinniger Junge, der mehr Unfug im Kopf hatte als das Jahr Tage hat. Was an dem Tag so alles passierte, als Michel seinen Kopf in die Suppenschüssel steckte, das gibt es in einer Neuinszenierung der Figurentheater Martinshof 11 und Berta & Co zu sehen. Diese war auf dem Figuren Festival Kirchentellinsfurt 2019 restlos ausverkauft, so dass Kultur im Schloss eine Wiederholung fest versprach. Hier ist sie.

Die beiden Figurenspielerinnen Miriam Helfferich und Siegrun Zimmermann haben bereits viele Kinder mit ihren zwei vorangegangenen Michel-Stücken erfreut und mit etwas Wehmut die Figuren ins Puppenmuseum nach Bad Kreuznach ziehen lassen. Nun ist Michel zurück und erstrahlt mit neuen Puppen, Bühnenbildern und mit wunderbaren, neuen und alten Einfällen.

Aula der Graf-Eberhard-Schule

5.00 EUR für alle auf allen Plätzen

Karten

JONTEF

Wos werd sajn? – Das Beste aus 32 Jahren

Der Name ist Programm: JONTEF bedeutet Festtag. Jedes Konzert mit dieser Gruppe ist ein Festtag mit Musik und Theater, ein Festtag der „klejnen Mentschelach“, den Menschen, die sich begegnen, verlieben und verlieren, bekriegen und versöhnen. Jontef besingt sie in Volksliedern und mit Texten von Heinrich Heine, Joseph Roth, Isaac B. Singer, Mascha Kaléko.u.a.

Wie die Presse schon vor langer Zeit über die Gruppe urteilte: „Ohne großen technischen Aufwand, nur durch Wort und Musik und die virtuose Beherrschung der Instrumente erweckt Jontef die überschäumende Lebensfreude, den Augen zwinkernden Humor und die Melancholie der Welt des Schtetls wieder zum Leben.“

Angeführt von dem Sänger und Schauspieler Chaim Langer, ist dies die einzige Klezmer-Gruppe in Deutschland, die in dieser Weise Wort und Musik verbindet. Seit 32 Jahren gibt es Jontef und fast ebenso lange treten sie hin und wieder in Kirchentellinsfurt auf. Nun ist erneut Zeit für einen gemeinsamen Festtag!

Aula der Graf-Eberhard-Schule

15.00 EUR erm. 10,00 EUR

Karten

KABARETT INFLAGRANTI

elitekabarett.de

Das Tübinger Kabarett inflagranti hat in Kirchentellinsfurt bereits Lachmuskeln aktiviert. Doch nun soll alles noch besser werden: Seit Neuestem bedient es sich intensiv der revolutionären Online-Plattform „elitekabarett. de“. Sechs altbewährte Kabarettisten werden dabei von einer intelligenten Software gematcht, d.h. aufgrund ihrer exakten Übereinstimmung per Algorithmus ausgewählt und zum gemeinsamen Auftritt eingeladen. In zahlreichen Songs und Szenen geht es unter anderem ums „Posten“: Politikerkarrieren (verlorene Posten), Lifestyle (Postmoderne) oder Abschiebung (ab geht die Post). So ist in Zukunft Schluss mit intelligenter Kunst. Es lebe die künstliche Intelligenz! Sie lässt Wahrscheinlichkeiten und Algorithmen entscheiden, wo es lang geht, auch wenn nicht immer alle wissen, was damit gemeint ist.

Graf-Eberhard-Schule

15.00 EUR erm. 10,00 EUR

Karten

MICHEL IN DER SUPPENSCHÜSSEL

Figurentheater Martinshof 11 und Berta & Co

Wer kennt ihn nicht, den Michel aus Lönneberga in Schweden? Dieser Michel, das war ein kleiner, wilder und eigensinniger Junge, der mehr Unfug im Kopf hatte als das Jahr Tage hat. Was an dem Tag so alles passierte, als Michel seinen Kopf in die Suppenschüssel steckte, das gibt es in einer Neuinszenierung der Figurentheater Martinshof 11 und Berta & Co zu sehen. Diese war auf dem Figuren Festival Kirchentellinsfurt 2019 restlos ausverkauft, so dass Kultur im Schloss eine Wiederholung fest versprach. Hier ist sie.

Die beiden Figurenspielerinnen Miriam Helfferich und Siegrun Zimmermann haben bereits viele Kinder mit ihren zwei vorangegangenen Michel-Stücken erfreut und mit etwas Wehmut die Figuren ins Puppenmuseum nach Bad Kreuznach ziehen lassen. Nun ist Michel zurück und erstrahlt mit neuen Puppen, Bühnenbildern und mit wunderbaren, neuen und alten Einfällen.

Aula der Graf-Eberhard-Schule

5.00 EUR für alle auf allen Plätzen

Karten

SÜDAMERIKANISCHE MATINÉE IM SCHIRM

ARTango präsentiert Latin Affairs

Mit viel Gefühl und purer Lebensfreude in den Tag starten – das ist bei der Matinée im Schirm Programm. ‚Latin Affairs’ präsentieren die Stuttgarter Musiker von ARTango und bieten einen musikalischen Cocktail, zu dem die Herbheit und Schroffheit des Tangos genauso gehört wie die Leichtigkeit und Süße einer brasilianischen Bossa Nova oder Samba! Leidenschaftliche Rhythmen und melancholische ruhige Passagen werden sich abwechseln und Freiraum für inspirierte Soli von Saxofon/Querflöte (Jürgen Häussler), Akkordeon (Thomas Ott-Grafenau), Gitarre (Michael Nessmann) oder Kontrabass (Helmut Siegle) bieten. Bunt herausgeputzt lädt der Innenhof des Schirms mit Tortillas und Getränken zum Genießen ein. Bei Regen finden Band und Publikum ein Dach über dem Kopf im Kesselhaus.

Gewerbepark Schirm

15.00 EUR erm. 10,00 EUR

Karten

JUBL TÜBINGEN

Open Air auf dem Rathausplatz

Das Sinfonische Jugendblasorchester (JuBl) der Musikschule Tübingen besteht aus rund 60 Jugendlichen zwischen zwölf und 18 Jahren. Das Ensemble hat mit seinen schwungvollen, unterhaltenden Konzerten in Kirchentellinsfurt bereits mehrfach Publikum und Presse zu wahren JuB(e)l-Stürmen veranlasst. Nun sind sie wieder mit bekannten Melodien aus Musicals und Filmen zu hören. Voll Vorfreude werden die jungen Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Sebastian Volk, Dirigent und Posaunist der Württembergischen Philharmonie, erwartet. Hoffentlich wird es nach mehreren stürmischen bzw. verregneten Jahren, in denen ein Umzug in die Richard-Wolf-Halle nötig war, ein echtes Open Air auf dem Rathausplatz!

Rathausplatz

Eintritt frei  Unkostenbeitrag erbeten.