JUBL TÜBINGEN

Klassik auf dem Rathausplatz

Das Sinfonische Jugendblasorchester (JuBl) der Musikschule Tübingen besteht aus rund 60 Jugendlichen zwischen zwölf und achtzehn Jahren. Es ist derzeit das größte Ensemble der Tübinger Musikschule und hat mit seinen schwungvollen, unterhaltenden Konzerten im Sommer 2015 und 2016 Publikum und Presse zu wahren JuB(e)l-Stürmen veranlasst.

Nun sind sie wieder da – diesmal mit ihrer mitreißenden Dirigentin Kathrin Schlecht. Voll Vorfreude erwartet nun Kirchentellinsfurt die jungen Musikerinnen und Musiker und freut sich auf einen musikalischen Streifzug durch die Filmgeschichte. So werden unvergessliche Film-Soundtracks und Melodien, wie die von Ennio Morricone, das Publikum auf dem Rathausplatz in ihren Bann ziehen.

Wie immer ist für Bewirtung gesorgt. Bei starkem Wind oder Regen in der Richard-Wolf-Halle.

Rathausplatz

Eintritt frei  Unkostenbeitrag erbeten.

FIGUREN FESTIVAL

Vom 11. bis 13. Oktober in Kirchentellinsfurt

Im dreißigsten Jahr seit Bestehen des Arbeitskreises Kultur im Schloss wird das historische Gebäude erneut renoviert und endlich barrierefrei gemacht. Ein Grund mehr, Kultur noch weiter in den Ort zu tragen. Gemeinsam mit den beiden Figurentheatern Martinshof 11 und Berta &Co planen Figurentheaterbegeisterte ehrenamtliche ein Festival. Vorab der vorläufige Programmablauf:

 

Freitag, der 11. Oktober

15 Uhr Eröffnung auf dem Rathausplatz unter Beteiligung der Kindergärten

16 Uhr: Das kleine Ich bin ich (Die Zauberbühne) im evangelischen Gemeindehaus

17 Uhr: Drei kleine Schweinchen (rudolf und voland) im alten Schulhaus/Verwaltungsgebäude

20 Uhr: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Theatrium) in der
Richard-Wolf-Halle

22 Uhr: Schwätzle mit Berta (Figurentheater Berta & Co) in der Richard-Wolf-Halle

 

Samstag, der 12. Oktober

11 Uhr: Dumpu Dinki (Anne-Kathrin Klatt)

14 Uhr: Hilde und Gustav (rudolf und voland) im Martinshaus

15 Uhr: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (Theatrium) in der Aula der GES

17 Uhr: Hase und Igel (rudolf und voland) im alten Schulhaus/Verwaltungsgebäude

20 Uhr: Die Vermessung der Welt (Theater Korona) in der Richard-Wolf-Halle

22 Uhr: Schwätzle mit Berta (Figurentheater Berta & Co) in der Richard-Wolf-Halle 

 

Sonntag, der 13. Oktober

11 Uhr: Pettersson und Findus (Theater Fingerhut) in der Aula der GES

14 Uhr: O wie schön ist Panama (Theatrium) im katholischen Gemeindehaus

15 Uhr: Die Froschkapelle (töfte) im alten Schulhaus/Verwaltungsgebäude

17 Uhr: Michel in der Suppenschüssel (Figurentheater Martinshof 11 und Berta & Co) in der
Richard-Wolf-Halle

 

Danach: Große Abschlussparty mit Hanna Herrlich & Band

 

Bildnachweise: © jeweilige Künstler*innen/am Festival teilnehmende Produktionen  

 

Kirchentellinsfurt

Eintritt frei Vorverkauf startet bald

WINTERKINO À LA CARTE

Unterwegs mit Jacqueline

 

Die schöne Kuh Jacqueline ist der ganze Stolz des Algeriers Fatah. Sein größter Traum ist es, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren. Als er tatsächlich eine offizielle Einladung aus Frankreich bekommt, gibt es für ihn kein Halten mehr. Mit der Unterstützung der gesamten Dorfgemeinschaft treten Fatah und seine Kuh eine abenteuerliche Reise an: zuerst mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß einmal quer durch Frankreich. Im Laufe dieser Odyssee, die viele Überraschungen und unerwartete Wendungen bereithält, trifft Fatah viele ungewöhnliche Menschen, die ihm dabei helfen, seinen Traum wahr werden zu lassen.

Dieses moderne Kinomärchen zaubert ein Lächeln in jedes Gesicht! Vergessen Sie aber Decken, Mützen und Handschuhe nicht, denn auf der Reise nach Paris kann es kalt werden. Mit Klappstuhl ist zudem ein reservierter Platz gesichert! Eintritt frei! Warme Getränke und Bewirtung vor Ort auf dem Rathausplatz. Bei starkem Wind, Regen oder Schneefall in der Aula der Graf-Eberhard-Gemeinschaftsschule.

Empfohlen ab 6 Jahren, freigegeben ab 0 Jahren. Bildnachweis: ©Alamode Film

Trailer

 

 

Rathausplatz

Eintritt frei 

WEIHNACHTSGESCHICHTE

Figurentheater Martinshof 11

Jeder kennt die Geschichte von Maria und Josef, dem Kind und den drei Königen - eben dem Wunder von Weihnachten. Die Kirchentellinsfurter Künstlerinnen Miriam Helfferich und Siegrun Zimmermann erzählen uns die Begebenheiten auf dem Weg nach Bethlehem auch dieses Jahr wieder so einfühlsam und witzig, dass sie damit ihr Publikum berühren und unterhalten. Hohes künstlerisches Können und großer Respekt vor der Weihnachtsgeschichte begeistern dabei genauso wie die liebevoll gestalteten Figuren.

Ein Stück für die ganze Familie, von 5 bis 99 Jahre, zum Mitfühlen und zur Vorfreude.

www.figurentheater-martinshof11.de

 

 


Katholische Kirche

5.00 EUR für alle auf allen Plätzen

WEIHNACHTSGESCHICHTE

Figurentheater Martinshof 11

Jeder kennt die Geschichte von Maria und Josef, dem Kind und den drei Königen - eben dem Wunder von Weihnachten. Die Kirchentellinsfurter Künstlerinnen Miriam Helfferich und Siegrun Zimmermann erzählen uns die Begebenheiten auf dem Weg nach Bethlehem auch dieses Jahr wieder so einfühlsam und witzig, dass sie damit ihr Publikum berühren und unterhalten. Hohes künstlerisches Können und großer Respekt vor der Weihnachtsgeschichte begeistern dabei genauso wie die liebevoll gestalteten Figuren.

Ein Stück für die ganze Familie, von 5 bis 99 Jahre, zum Mitfühlen und zur Vorfreude.

www.figurentheater-martinshof11.de

 

 


Katholische Kirche

5.00 EUR für alle auf allen Plätzen